Geldanlage: ETFs – die günstige Alternative

Hallo liebe Investoren,

in den vergangenen Tagen hat der Abschwung zahlreiche Anleger verunsichert und machte den einen oder anderen auch ziemlich nervös. Daher sollte sich jeder Investor die Frage stellen, ob Einzelengagements das richtige für ihn sind oder nicht. Alternativ kann der Privatanleger auch in börsennotierte Indexfonds, sogenannte Exchange Traded Fonds (kurz: ETFs), investieren.

ETFs sind bei vielen Privatanlegern beliebt geworden, da sie kostengünstig sind und meist auch besser abschneiden als aktiv gemanagte Fonds. Aber was sind eigentlich ETFs? Bei einem ETF auf den DAX kauft der Investor im Endeffekt den gesamten Index, da der ETF diesen mehr oder weniger 1:1 abbildet. Der Clou an den ETFs ist, dass sie nicht aktiv gemanagt werden und dadurch für den Investor billiger sind. Jedoch sollte der Anleger sich den Verkaufsprospekt etwas genauer ansehen. Denn es gibt drei Varianten für die Abdeckung des Indexes.

1. Full Replication

Bei dieser Form bildet der ETF den Index voll nach. Dementsprechend wird das Vermögen des Fonds in die Aktien 1:1 investiert. Natürlich unter Berücksichtigung der Gewichtung der einzelnen Aktien im Index.

2. Optimised Sampling

Diese Variante bedeutet, dass der Fonds einige aber nicht jede Aktie aus dem Index erwirbt. Das heißt, dass der Index lediglich näherungsweise abgebildet wird. Diese Methode wird häufig dann angewendet wenn der Index sehr viele Aktien beinhaltet.

3. Swap

Hier wird das Vermögen in Aktien oder Anleihen investiert. Neben dem Basisportfolio wird mit einer Bank ein sogenannter Swap abgeschlossen. Sinn und Zweck dieses Geschäft ist, dass der ETF die Performance des jeweiligen Indexes, mit Hilfe des Swaps, möglichst genau nachvollzieht.

etf

Übrigens können Privatinvestoren über sogenannte Sparpläne monatlich einen bestimmten Betrag investieren und sich so ein Vermögen aufbauen. Auch der Starinvestor Warren Buffet hat die Vorzüge von ETFs erkannt und äußerte sich positiv zu ETFs, da sie kostengünstig und leicht nachvollziehbar seien.

Allzeit viel Erfolg mit Ihren Investments,

Ihr Chart-Factory-Team

 

 

Hier finden Sie das Report-Archiv. Passwort: knowhowforfree Charts:

Alle Charts auf chart-factory.info oder in unseren angebotenen Abonnements werden mit der Chart-Software von ProRealTime.com erstellt. Sämtliche Charts können Sie sich selbst im interaktiven Modus auf www.prorealtime.com anschauen und erstellen.

Haftungsausschluss und Risikohinweis