Capital Stage Aktie: Läuft und läuft und läuft

Hallo liebe Investoren,

wir waren die letzten Tage auf der Suche nach Branchen und Aktien, die, aufgrund von jüngsten Quartalszahlen oder aber auch allgemeinen News, besonders gut aussehen. Solche Daten können ein Unternehmen schnell auf neue 52-Wochen-Hochs befördern. In der vergangenen Woche stellten wir hier an dieser Stelle Ryanair vor (vergleiche: http://chart-factory.info/ryanair-aktie-the-show-must-go-on/). Seit unserer Analyse legten die Iren knapp 5 % zu.

Auf der Suche nach neuen Trendaktien stießen wir in dieser Woche auf die Wind- und Solarbranche. Der TecDAX Wert Nordex klettert bereits seit Monaten von Hoch zu Hoch und es scheint bislang kein Ende in Sicht zu sein. Ein Wind- und Solarparkbetreiber ist Capital Stage. Da Strom aus alternativen Energien derzeit stark nachgefragt wird, war das Grund genug für uns ,bei dieser Aktie ein wenig genauer hinzusehen:

CAPITAL STAGE AG

Zum Vergrößern klicken!

Aus charttechnischer Sicht steigt die Aktie seit November des vergangenen Jahres stetig weiter an. In nicht einmal neun Monaten verdoppelte sich die Aktie nahezu und das Wertpapier notiert derzeit nahe seinem Allzeithoch: Doch wie geht es nun weiter? Ist das Potenzial der Aktie bereits ausgereizt oder besteht hier noch weiteres Kurspotenzial?

Für weiter steigende Kurse sprechen mehrere Gründe:

1. Erst in jüngster Zeit kam es zu einem Analysten-Upgrade für Capital Stage seitens Warburg Research: Das Kursziel wurde von 7,90 Euro auf 9,20 Euro erhöht. Das Rating wurde dabei auf „Buy“ belassen.

2. Drei Tage später erhöhte das Management seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr um 10 % auf jetzt 115 Mio. Euro, das operative Ergebnis wird bei ca. 48 Mio. Euro erwartet.

3. Der Vorstand glaubt an die Strategie und das Unternehmen: Allein im Juli deckte sich die Unternehmensspitze mit über 330.000 Aktien ein.

4. Die Refinanzierung eines britischen Solarparks in Höhe von über 4 Mio. Euro ist unter Dach und Fach.

5. Die Aktie notiert im intakten Aufwärtstrend. Selbst die jüngsten Marktkorrekturen konnte das Unternehmen getrost abhacken und steigt auch weiterhin von einem Hoch zum nächsten.

Fazit: Derzeit gibt es beim Unternehmen keine News, welche für einen Rückwärtsgang in der Aktie sorgen würden. Bei einem operativen Ergebnis von 48 Mio. Euro und einer aktuellen Marktkapitalisierung von 550 Mio. Euro beträgt das KGV etwa 11. Die Rallye könnte also durchaus noch einige Monate weitergehen.

Allzeit viel Erfolg mit Ihren Investments,

Ihr Chart-Factory-Team

 

 

 

Hier finden Sie das Report-Archiv. Passwort: knowhowforfree

Charts:

Alle Charts auf chart-factory.info oder in unseren angebotenen Abonnements werden mit der Chart-Software von ProRealTime.com erstellt. Sämtliche Charts können Sie sich selbst im interaktiven Modus auf www.prorealtime.com anschauen und erstellen.

Haftungsausschluss und Risikohinweis